Veganes Brombeermarmelade Rezept: Lecker, Gesund und Einfach!

Veganes Brombeermarmelade Rezept: Lecker, Gesund und Einfach!






Zutaten:

  • 1 kg frische Brombeeren
  • 500 g Gelierzucker (2:1)
  • 1 Zitrone, Saft und Schale

Zubereitung:

  1. Die Brombeeren gründlich waschen und abtropfen lassen.
  2. In einem großen Topf die Brombeeren mit dem Gelierzucker vermischen und den Zitronensaft hinzufügen.
  3. Die Mischung unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und für ca. 4-5 Minuten köcheln lassen.
  4. Die Marmelade in saubere, heiß ausgespülte Gläser füllen und sofort verschließen.
  5. Die Gläser auf den Kopf stellen und vollständig abkühlen lassen.

Die besten Kombinationen: Welche Frucht passt gut zu Brombeeren?

Brombeeren sind vielseitig und können gut mit anderen Früchten kombiniert werden. Besonders lecker schmeckt die Brombeermarmelade in Kombination mit Himbeeren, Erdbeeren oder Blaubeeren. Diese Früchte ergänzen den Geschmack der Brombeeren perfekt und verleihen der Marmelade eine fruchtige Note.

Wie gesund ist Brombeermarmelade?

Brombeermarmelade ist nicht nur lecker, sondern auch gesund. Brombeeren enthalten viele wertvolle Nährstoffe wie Vitamin C, Vitamin K und Ballaststoffe. Sie sind außerdem reich an Antioxidantien, die das Immunsystem stärken und vor Krankheiten schützen können. Durch die schonende Zubereitung der Marmelade bleiben viele dieser gesunden Inhaltsstoffe erhalten.

1 kg Brombeeren: Wie viel Marmelade kann man daraus machen?

Mit 1 kg Brombeeren kann man etwa 4-5 Gläser (à 250 ml) Brombeermarmelade herstellen. Die genaue Menge hängt jedoch auch von der Größe der Beeren und der gewünschten Konsistenz der Marmelade ab.

Kalorienarme Brombeermarmelade: Wie viele Kalorien enthält sie?

Die genaue Anzahl der Kalorien in Brombeermarmelade hängt von den verwendeten Zutaten ab. In der Regel enthält sie jedoch weniger Kalorien als herkömmliche Marmelade, da keine tierischen Produkte wie Gelatine verwendet werden. Durch die Zugabe von Gelierzucker wird die Marmelade süß, aber dennoch kalorienarm. Für eine genauere Angabe empfiehlt es sich, die Nährwertangaben auf der Verpackung des Gelierzuckers zu überprüfen.


Deja un comentario