Leckeres veganes Wackelpudding Rezept – Einfach zuzubereiten!

Leckeres veganes Wackelpudding Rezept - Einfach zuzubereiten!






Was ist Wackelpudding?

Wackelpudding, auch bekannt als Götterspeise, ist ein beliebter Nachtisch, der normalerweise auf Gelatine basiert. Gelatine wird aus tierischen Produkten hergestellt und ist somit nicht vegan. Aber keine Sorge, es gibt eine leckere vegane Alternative!

Zutaten:

  • 500 ml vegane Fruchtsaftmischung
  • 2 EL Agar-Agar Pulver
  • 2 EL Zucker
  • Obststücke zum Garnieren

Zubereitung:

  1. In einem Topf den Fruchtsaft erhitzen, bis er fast kocht.
  2. Agar-Agar Pulver und Zucker hinzufügen und gut verrühren.
  3. Die Mischung für etwa 2-3 Minuten köcheln lassen, bis das Agar-Agar vollständig aufgelöst ist.
  4. Die Mischung in eine Puddingform gießen und im Kühlschrank für mindestens 2 Stunden fest werden lassen.
  5. Den Wackelpudding aus der Form stürzen und mit Obststücken garnieren.

Veganer Nachtisch: Welche Götterspeise ist wirklich vegan?

Die meisten handelsüblichen Wackelpudding-Marken enthalten Gelatine, daher sind sie nicht vegan. Um sicherzugehen, dass der Wackelpudding vegan ist, sollte man entweder nach speziell als vegan gekennzeichneten Produkten suchen oder ihn selbst zubereiten, wie in diesem Rezept.

Wackelpudding zum Abnehmen: Tipps und Tricks für eine effektive Gewichtsreduktion

Wackelpudding kann eine kalorienarme Alternative zu anderen Desserts sein, besonders wenn er ohne Zucker oder mit einer natürlichen Süßungsmethode zubereitet wird. Agar-Agar, das in diesem Rezept verwendet wird, enthält weniger Kalorien als Gelatine und kann somit eine gute Option für diejenigen sein, die Gewicht verlieren möchten.

Ist Wackelpudding vegan? Alles über Gelatine im Pudding

Traditioneller Wackelpudding wird mit Gelatine zubereitet, die aus Tierprodukten gewonnen wird. Gelatine wird oft aus Schweine- oder Rinderknochen hergestellt. Um einen veganen Wackelpudding zu genießen, sollte man auf Gelatine verzichten und stattdessen vegane Alternativen wie Agar-Agar verwenden.

Götterspeise kalt stellen: Die optimale Wartezeit für perfekten Genuss

Um den Wackelpudding perfekt zu genießen, sollte man ihn für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Dadurch erhält er eine angenehme Konsistenz und kann gut geschnitten oder gestürzt werden. Je länger der Pudding im Kühlschrank steht, desto fester wird er.


Deja un comentario